Sprach-/Kulturreise der 8AG nach Nizza (15.9.2019 – 20.9.2019)

Montag, 04 November 2019. Geschrieben in Sprachen

Wir, die 8A, haben genau das mit unserer Französisch-Professorin Anne-Marie Escandre-Lasure und unserer Latein-Professorin Elisabeth Raffalt geschafft. Für sechs Tage, vom 15. 9. bis zum 20. 9. 2019, sind wir in den Süden Frankreichs geflogen und haben dort eine ereignisreiche Woche verbracht.

Von unseren Gastfamilien wurden wir vom Flughafen abgeholt und sehr lieb empfangen. Gemeinsam sind wir dann mit der Tram ins Zentrum von Nizza gefahren und waren beeindruckt von dieser wunderschönen Stadt. Nach unserer Ankunft zuhause bei den Gastfamilien haben wir uns erst einmal kennengelernt und dann den Abend mit Freunden und Freundinnen ausklingen lassen.

Vormittags haben wir immer eine Sprachschule besucht, wo wir hauptsächlich französische Konversation geführt haben, aber auch Spiele gespielt, Texte gelesen und Filme angeschaut haben.

Nach dem Sprachkurs stand jeden Tag ein spannendes Programm an. Von Stadtausflügen in das mittelalterliche Saint Paul de Vence bis hin zu einem Trip nach Monaco, wo wir in das Leben der Reichen eintauchen konnten, haben wir viel gesehen. In Monaco haben wir das Casino Monte Carlo besucht und vom Palais Princier eine tolle Aussicht genossen. Aber auch Museumsbesuche, wie das Henri Matisse – Museum, das archäologsche Museum und das Musée Masséna durften nicht fehlen.

Die Tour durch die Parfumfabrik in Grasse war ebenfalls eine geruchsintensive und interessante Erfahrung. Bei einer Stadtführung durch Nizza konnten wir auch an der wunderschönen Strandpromenande entlangspazieren, wir sind in die Altstadt gegangen und bis hoch zu den Wasserfällen gewandert. Um diese schöne und lehrreiche Woche gemütlich ausklingen zu lassen, waren wir alle gemeinsam am letzten Abend in einem guten französischen Restaurant essen.

Wir glauben, nach dieser Reise können wir alle sagen: À la prochaine fois!

Julia und Tamara aus der 8AG